Private Files wegen Panne im Netz für alle sichtbar

Wegen eines Fehlers landeten in den USA sensible Behördendaten frei zugänglich im Netz. Auch in der Schweiz sind hunderte Nutzer und Firmen betroffen.

Informationen über FBI-Ermittlungen, Sozialversicherungsnummern und eine Liste mit Aids-Patienten. Drei Terabyte Regierungsdaten waren in den USA auf einem Server ohne jeglichen Passwortschutz übers Internet zugänglich. Für das Oklahoma Department of Securities war es der Super-GAU. Wie lange der Speicherserver einsehbar war, ist unklar. Ein IT-Sicherheitsexperte hatte ihn am 7. Dezember 2018 entdeckt und Alarm geschlagen.

Den Kompletten Artikel können Sie hier nachlesen.